Xan Artpage


Biographisches:
Hier finden Sie biographische Angaben zu Xan.
Xan ist der Name, mit dem
Walter G. Schröder
seine Bilder und Kunstwerke signiert.

Ein Lebenslauf in Kurzform:
Geb. im Januar 1954 in Campinas, Sao Paulo, Brasilien.
Aufgewachsen überwiegend in Südamerika, in Santiago de Chile, Quito - Ecuador und Lima - Peru, aber auch in Wiesbaden.
Dort Besuch des jeweiligen deutschen Gymnasiums.
In Ecuador regelmäßige Teilnahme an botanischen Exkursionen.
In Peru auch Teilnahme an Kursen im plastischen Modelieren.
1972 Abitur, danach zunächst Studium in Heidelberg von Jura und Wirtschaftswissenschaften,
ab 1974 Ausbildung an der Staatlichen Zeichenakademie in Hanau zum Goldschmied.
Berufliche Erfahrung unter anderem in der Karibik und in Wiesbaden, danach Besuch der Goldschmiedeschule mit Auszeichnung und Meisterprüfung.
Im Anschluß Beratungen im In- und Ausland, insbesondere in Peru, Sri Lanka, Äthiopien, El Salvador und Indonesien, aber auch in Indien, Bangladesh, Thailand, Jordanien, den Philippinen und anderswo für das Design, die Herstellung und das Marketing von Schmuck und Kunsthandwerk.
Daneben Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen in Hanau, Darmstadt, Worpswede, Kassel und New York.
Verschiedentlich in Preisjuries tätig.
Zahlreiche Publikationen und Veröffentlichungen.
2014 Tod in Wiesbaden im Alter von 60 Jahren.


Zur Startseite - Home