Classic 3d

 

Schon die Griechen wussten, dass die räumliche Wirkung beim Sehen durch die etwas verschiedenen Bildern in unseren Augen ermöglicht wird.

1832 entdeckte Sir Charles Wheatstone, dass man die dreidimensionale Wirkung künstlich erzeugen kann, wenn man den beiden Augen unabhängig zwei Zeichnungen aus einem leicht verschobenen Blickwinkel anbietet.

wheatstone

Wheatstonesche Stereozeichnungen

Schafft man es die Bilder durch Schieltechniken übereinander zu sehen, so geht das eine in die Tiefe während das andere herausragt!

panorama

Das Kaiserpanorama um 1900

Das neue Medium Fotografie griff diese Idee sofort auf und so entstand bereits um 1850 eine wahre Stereoskopiewelle, die jedoch bald wieder abebbte.

Zu neuen Stereoskopiewellen kam es zwischen 1890 und 1920, um 1950 herum und - durch die computergenerierten Autostereogramme - in der Mitte der 90er Jahre des letzten Jahrhunderts.

Gegen eine Gebühr kann man Stereobilder aus aller Herren Länder betrachten! Z.B.

kurhaus

Das alte Kurhaus in Wiesbaden (Mai 1895)


mehr

Stereoskope gibt es auch als Kinderspielzeug z.B.

stereoscop

Stereoscop von Suchard (um 1920)

Standardausstattung für den normalen Haushalt um 1900 ist jedoch eher so ein

brewster

Brewster Stereoskop

Die zugehörigen Bilder wurden mit einer Stereokamera gemacht z. B. mit einer

kamera

Stereflektoskop von Voigtländer (1913)

Die zwei äußeren Objektive sind zum Aufnehmen der beiden Stereobilder, das mittlere ist für den Sucher.

 

Solarstereos

 

Von den Solaranlagen habe ich mit Stereowippe und einer normalen Kamera folgende Aufnahmen gemacht (Brille dazu ist leider nicht webverschickbar!):

carcassonne

Hier ist die Burg in Carcassonne.

tofen

Der Sonnenofen in Odeillo ist schön gelegen...

plataforma

Die neuere Turmanlage der Plataforma solar.

Vögel die durch den Brennpunkt fliegen fallen gleich gebraten herunter!

plataforma

DasAufwindkraftwerkin la Mancha.

Don Quijotes neue Windmühlen ?

terrasse3d

Die Hasenbergstereos gibt es hier.

Links:

 

 

Leibnizschule in Wiesbaden
Leibnizschule Wiesbaden

 

Valid HTML 4.01 Transitional ISH